Unsere Osteraktion

Nach Ostern wird es plötzlich still im Hühnerstall

// tier-im-fokus.ch // Printservice
Copyright: tier-im-fokus.ch (tif)
URL dieser Seite: http://www.tier-im-fokus.ch/ei/

Drucken // Senden

huehner

Zuerst werden die Eier bemalt, dann versteckt und schliesslich getütscht: Kaum ein Fest kommt so fröhlich und verspielt daher wie Ostern. Doch der Frieden täuscht. Ostern hat ein dunkles Geheimnis.

Wenn das grosse Eiertütschen vorbei ist, bricht der Eierkonsum ein. Die vielen Hühner, von denen die Ostereier stammen, werden plötzlich nicht mehr gebraucht. Für die Eierindustrie Grund genug, die Tiere einfach zu töten. Allein in der Schweiz müssen in diesem Jahr nach Ostern eine halbe Million Hühner sterben. Egal, ob Bio oder nicht.

Was die Eierindustrie verheimlicht

Die Bevölkerung erfährt kaum, was den Hühnern angetan wird. Denn die Eierindustrie weiss genau: Das wäre Gift fürs Geschäft. Wir von tier-im-fokus.ch (tif) dagegen finden: Es darf nicht sein, dass das Leben und Wohl von Tieren irgendwelchen Businessplänen untergeordnet werden. Darum bringen wir die Wahrheit über die Eierindustrie an die Öffentlichkeit.

Auf dieser Info-Website beleuchten wir den Eierkonsum – weltweit und in der Schweiz. Wir berichten über das kurze Leben der Legehühner. Und wir rütteln am Mythos vom Schweizer Ei.

Du bist ein wichtiger Teil der Lösung

Die Hühner können sich gegen die Gewalt nicht wehren. Wenn wir nicht handeln, werden sie weiterhin ausgenützt und getötet. Es braucht nicht viel, um den Legehühnern zu helfen. Es reicht schon, wenn du auf Eier verzichtest. Und stattdessen auf die vielen Ei-Alternativen zurückgreifst, die es gibt.

Vielen Dank, dass du mithilfst, die sinnlose Gewalt zu beenden.

↑Top

www.tier-im-fokus.ch läuft unter Wordpress
Verwendetes Themes: Nature / Gestaltung und Anpassung: Roger Furrer
2016 © tier-im-fokus.ch (tif)