Unsere Themen

    Unterschreiben Sie die Petition

    Keine Steuermillionen für Proviande

    2,383 Unterschriften

    Keine Steuermillionen für Proviande

    Die Fleischproduktion erzeugt massive Treibhausgase und fördert durch Futtermittelimporte die Armut in den Ländern des Südens. Seit Jahren stagniert der Pro-Kopf-Konsum auf hohem Niveau, weshalb alleine in der Schweiz jährlich 62 Millionen Schweine, Rinder und Hühner getötet werden.

    Trotzdem fördert der Bund den Fleischkonsum. Proviande, die Branchenorganisation der Schweizer Fleischwirtschaft, erhält für Werbe- und Marketingaktionen jährlich 6 Millionen an Steuergeldern.

    Der Bund handelt widersprüchlich. Im November 2014 forderte die Eidgenössische Ernährungskommission eine Fleischreduktion. Wer viel Fleisch esse, habe ein 30 Prozent höheres Sterberisiko.

    Die Tierrechtsorganisation tier-im-fokus.ch (TIF), die mitwirkenden Organisationen und die PetitionärInnen fordern Bundesrat und Parlament auf, die Fleischabsatzförderung aus ethischen, ökologischen und gesundheitlichen Gründen zu streichen.

    Freunden mitteilen:

Schweine-Report


Info-Site: Milch


Info-Site: Ei


Vegane Rezepte


Lauchkuchen mit Frühlingssalat

// tier-im-fokus.ch // Printservice
Copyright: tier-im-fokus.ch (tif)
URL dieser Seite: http://www.tier-im-fokus.ch/info-material/tif-topf/lauchkuchen_mit_fruehlingssalat/

Drucken // Rezept als PDF // Senden

von Ursi Lüthy

lauchkuchen_fruehlingssalat Bereits 2100 v. Chr. wurde Lauch in den Gärten der sumerischen Stadt Ur angebaut. Im alten Ägypten diente dieses Gemüse den Pyramidenbauern als Nahrung. Der römische Kaiser Nero soll den Lauch wegen des enthaltenen Senföls bevorzugt haben und im altgermanischen Ritual war er sogar heilig. Hier ein eher einfaches Rezept mit diesem doch so bedeutenden Gemüse.

Sie brauchen
(für 8-10 Förmchen Ø 8 cm oder Kuchen Ø 26 cm)…

… für den Kuchenteig:

150 g Mehl

½ KL Salz

50 g Margarine

40-50 g Wasser

… für die Lauchfüllung:

2 EL Olivenöl

2 Lauchstangen

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

150 ml Sojarahm (Sojacuisine von Provamel)

100 ml Sojamilch

50 g Maizena

1 KL Gemüsebouillon

Salz, Pfeffer, Paprika

Und so wird’s gemacht

Kuchenteig:

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben.
  2. Alles zwischen den Händen verreiben und zu einem glatten Teig zusammen fügen.
  3. In Klarsichtfolie eingepackt ca. 30 Minuten kühl stellen.
  4. Teig ca. 2-3 mm dick auswallen.
  5. Teig mit einem Ausstecher 11 cm Durchmesser ausstechen, Förmchen damit auslegen und mit der Gabel den Boden einstechen.
    oder
    Kuchenblech mit Margarine einfetten, Teig darauf auslegen und mit der Gabel einstechen.

Lauchfüllung:

  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken.
  2. Olivenöl in einer Bratpfanne warm werden lassen, Zwiebel und Knoblauch darin andämpfen.
  3. Lauchstangen putzen und schneiden.
  4. Lauch beigeben und ca. 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren dämpfen.
  5. Maizena, Bouillon, Sojarahm und Sojamilch verrühren und zum Lauch geben.

Und so wird’s fertig gestellt:

  1. Lauchfüllung in die Förmchen oder auf dem Boden des Kuchenteiges verteilen.
  2. Bei 220 Grad auf der untersten Rille 20 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen.
  3. Für die letzten 5 Minuten die Küchlein aus der Form nehmen und nur noch auf Unterhitze fertig backen. Auch beim grossen Kuchen die letzten 5 Minuten nur noch mit Unterhitze backen.

Frühlingssalat

ca. 250 g Blattsalate nach Saison

8 Radieschen

frische Sprossen (Zwiebel, Mungo etc.)

nach Wahl Nüsse oder Kerne

ein paar Gänseblümchen zur Verzierung

Salatsauce (oder Ihre Lieblingssauce):

5 EL Olivenöl

3 EL Aceto Balsamico

Salz

Pfeffer

Weitere tif-Materialien

  • Vegane Kochbücher (Auswahl von veganen Kochbüchern für alle Lebenslagen mit Kommentaren zu Vor- und Nachteilen)
  • Info-Dossier 1/2009 Veganismus (ausführliche Informationen über Theorie und Motive der veganen Lebensweise)
  • Literatur & Links zum Thema Vegan (viele Informationen über Theorie und Praxis der veganen Lebensweise sowie eine Auswahl von Links zu Organisationen, Foren, Blogs etc.)

↑Top

www.tier-im-fokus.ch läuft unter Wordpress
Verwendetes Themes: Nature / Gestaltung und Anpassung: Roger Furrer